Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Detailseite



HomeSec: Test- und Demonstrationsumgebung für Smart Home Security

Lehrstuhl: Kommunikationstechnik

Betreuer: M. Sc. Henry Hermanns,

Beginn ab: 01.10.2018

Maximale Anzahl der Teilnehmer: 8

Beschreibung: In modernen Häusern werden zunehmend Geräte miteinander vernetzt und dabei verschiedene Smart Home Protokolle kombiniert. Vernetzte Haushaltsgeräte wie Waschmaschine oder Kühlschrank, Gebäudesteuerung, Smart Meter und TV erhöhen einerseits den Bedienkomfort für den Anwender. Andererseits vergrößern sich mit der Verwendung von unterschiedlichen Smart Home Protokollen, Funktechnologien und durch stetige Internetverbindung auch die Angriffsmöglichkeiten. Während früher für Angriffe auf das eigene Haus lokale Präsenz zwingend notwendig war, können diese heute über das Internet von überall auf der Welt durchgeführt werden.

Diese Projektgruppe soll am Lehrstuhl für Kommunikationstechnik eine Test- und Demonstrationsumgebung für Smart Home Security aufbauen, um bekannte Angriffe auf Smart Home Komponenten anschaulich zu demonstrieren. Davon ausgehend sollen Lösungen aufgezeigt werden, solche Lücken zu schließen oder das Risiko zu minimieren. In dieser Projektgruppe werden spannende Einblicke in die Hintergründe von Sicherheitstechnologien und Protokollen ermöglicht. Dabei werden auch die Fähigkeiten und Kenntnisse im Bereich Smart Home Security und Internet Of Things Security erweitert, die zukünftig an Bedeutung gewinnen werden.