Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Detailseite



Numerische Simulation von Isoliermedien unter hohen Impulsspannungen in der HGÜ-Technik

Lehrstuhl: Lehrstuhl für Hochspannungstechnik

Betreuer: Philipp Huber, Julian Hanusrichter,

Beginn ab: 01.04.2020

Maximale Anzahl der Teilnehmer: 12

Beschreibung: In Systemen der Hochspannungs-Gleichstrom-Übertragung (HGÜ) können hohe Impulsbelastungen zum Ausfall von Betriebsmitteln führen. In dieser Projektgruppe sollen daher zwei verschiedene Isoliermedien der HGÜ-Technik simulativ untersucht werden.
Der Fokus liegt in der Isolationskoordination von Luftisolierungen und Feststoffisolatoren.
Die bisherige Isolationskoordination basiert größtenteils auf Erfahrungswerten und Abschätzungen. Deshalb liegt die Aufgabe darin, ein neues Konzept für die Isolationskoordination in HGÜ-Systemen zu entwickeln.
Ein Ansatz hierfür ist die physikalische Modellbildung.

Zusammengefasst wird folgendes Vorgehen empfohlen:

1) Literaturrecherche
2) Physikalische Modellbildung
3) Umsetzung in geeigneter Software (COMSOL, Python, Matlab)
4) Untersuchung verschiedener Impulse
5) Ausarbeitung der Ergebnisse


 

Die minimale Teilnehmerzahl wurde leider nicht erreicht.