Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Detailseite



PHY-Emulator für ein PSSS-System im Industriefunk

Lehrstuhl: Kommunikationstechnik

Betreuer: Lisa Underberg, Wolfgang Endemann,

Beginn ab: 1.10.2015

Maximale Anzahl der Teilnehmer: 7

Beschreibung: Im Bereich der Automatisierungstechnik nimmt die Bedeutung drahtloser Übertragung aufgrund von einfacher Nachrüstbarkeit und hoher Flexibilität stetig zu. Den Vorteilen steht eine durch die Frequenzselektivität des Übertragungskanals erhöhte Fehlerwahr-scheinlichkeit gegenüber, weshalb neue Methoden entwickelt werden müssen, die die hohen Anforderungen der Automatisierungstechnik erfüllen.

Neben einem zuverlässi-gen PHY-Layer spielt hier ein geeignetes MAC-Protokoll eine wichtige Rolle. Für ein neuartiges PSSS-Funksystem soll daher die Evaluation des MACs realitätsnah und echtzeitfähig ermöglicht werden. Da der PHY des PSSS-Systems noch nicht verfügbar ist, soll diese Evaluation mit Hilfe eines Echtzeit PHY-Emulators durchgeführt werden.

In dieser Projektgruppe soll zum einen der am Lehrstuhl für Kommunikationstechnik vorhandene PHY-Emulator ausgebaut und implementiert, und zum anderen ein grund-legender MAC-Layer mit vorgegebener Hardware entwickelt werden. Die zur Kommuni-kation benötigen Schnittstellen sind zu definieren und umzusetzen. Ziel ist es, ein funktionsfähiges System zur Echtzeit-Evaluation des MAC-Layers zu erstellen, das die Eigenschaften des PSSS-PHYs flexibel und realitätsnah im FPGA modelliert.

Die Projektgruppe bietet den Teilnehmern die Möglichkeit, praxisnahe Erfahrung in der Konzeptionierung und Implementierung von Microcontrollern und FPGAs zu sammeln.